3.-4. September 2015 Jahresausflug der Fafer

Zum ersten mal war die Jahresreise vom Fit and Fun in der zweiten Jahreshälfte geplant. 17 tapfere aktiv Mitglieder fassten sich ein Herz und wagten sich an den Start.
Und schwupp waren wir via Glovelier (diese Ortschaft verfolgte uns irgendwie) waren wir in St-Brain.
 

Aber dann ging es bei frischer Brise, 500 Meter in die Tiefe zum eleganten Doubs der sich durch das Tal schlängelt.

  Nach einem Fleischplättchen mussten wir den reissenden Fluss überqueren, zum Glück hatten wir Fährima Silvano und Pascal dabei.
   

Dann war es unser Wunsch den frühere Zug in St-Ursanne zu erwischen und das hiess Vollgas geben wie richtige Kampfwanderer.
Zum Schluss gab es noch ein Zückerchen, der Aufstieg zum Bahnhof wo wir noch etwas Zeit übrig hatten zum Ausschnaufen.
Am zweiten Tag sauber gewaschen und mit einem kräftigen Frühstück intus ging es weiter in die Vergangenheit, doch von der langen Reise hatten wir schon wieder ein kleines Hüngerchen das wir mit einem handfesten SchniPo besänftigten.
Dann im grusligen Wald von Réclère paar das grösse Fürchten.                                Bei diesem Gruppenbild waren nur die harten Jungs dabei;-)
Anschliessend ging es in den Untergrund in eine grosse Grotte., doch plötzlich waren die Augen nicht mehr auf Stalagmiten und Stalaktiten gerichtet sondern eher auf unseren Führer.
Wir schafften es trotzdem die Höhle ohne Beschädigungen an Fels, Leib und Seele zu verlassen und zum Abschluss ein kleines Getränk zu uns zu nehmen.
Herzlichen Dank den Organisatoren Jean-Pierre und Amme.